Die Gestalttherapie ist eine Methode der
Humanistischen Psychologie und ein Tiefenpsychologisches Verfahren, welches
Fritz Perls aus der Psychoanalyse entwickelte.

Die Unterscheidung in der Praxis entsteht durch
perls

Die Gestalttherapie geht davon aus, dass sich
der Bezugsrahmen des einzelnen aus der
Summe seiner gemachten Erfahrungen ergibt,
dass jeder Mensch seine eigene Wahrheit hat,
ein in seinem Umfeld handelndes und selbst-
regulierendes Wesen ist, dass er die Tendenz,
ein inneres Gleichgewicht herstellen zu wollen
in sich trägt und eine Entscheidungsfreiheit hat.

buttonstartseite
buttonimpressum
buttonkontakt
buttonvita
buttonlinks
buttonliteratur
buttontherapie
buttonseminare
buttoncoaching
buttonberatung
zentrumlogo
gestalttherapie
Nach Auffassung der Gestalttherapie sind
Belastungen oder anderweitige Symptome
auf Entwicklungs- und Wachstums-Defizite
zurückzuführen und werden demnach als
"unerledigte Situationen" betrachtet.
gestalttherapie_ziele

kunst
Die Therapie mit den Farben be-
nutzt das Medium Bild, um das
Unbewusste sichtbar, verstehbar
und auf eine neue Weise bear-
beitbar zu machen. Sie fördert
die Einsicht in die Hintergründe
von Belastungen, zeigt Konflikte,
Beziehungsmuster und Lebens-
konzepte auf und dient der
Persönlichkeitsentwicklung.
kunsttherapie
kunsttherapie
gestaltungstherapie
kunsttherapie